Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

2.234 Veranstaltungen in München

Eventtyp
  • Konzerte 1057
  • Kultur 319
  • Special Tickets 244
  • Musical & Show 217
  • Humor 213
  • Freizeit 179
  • Sport 5
Kategorie
  • Rock & Pop 453
  • Weitere Konzerte 273
  • Special Tickets 244
  • Hard & Heavy 180
  • Comedy 163
  • Theater 153
  • Musical 132
  • Klass. Konzerte 100
  • Show 85
  • Hiphop & Black 81
  • Weitere Events 67
  • Aktivitäten 67
  • Kabarett 50
  • Kinder 40
  • Kleinkunst 30
  • Clubkonzerte 28
  • Tanz 27
  • Jazz & Blues 19
  • Schlager & Volksm. 10
  • Literatur 8
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Ort
  • München 1989
  • München - Freimann 53
  • Erding 50
  • Unterschleissheim 27
  • Dachau 16
  • Fürstenfeldbruck 16
  • Starnberg 14
  • München / Schwanthalerhöhe 13
  • Oberschleissheim 9
  • Hallbergmoos 6
  • Markt Indersdorf 6
  • Wolfratshausen 5
  • Pliening 4
  • Sauerlach 4
  • Andechs 3
  • Freising 3
  • Allershausen 2
  • Haar 2
  • Ebersberg 1
  • Eicherloh 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Veranstaltungsstätte
  • Deutsches Theater 159
  • Backstage Halle 114
  • Backstage Club 110
  • Circus - Krone - Bau 104
  • Olympiahalle München 104
  • Backstage Werk 91
  • Schlachthof - Saal 86
  • STROM 80
  • Ampere / Muffatwerk 70
  • Technikum (im Werksviertel Mitte) 65
  • Schlachthof - Wirtshaus 64
  • Isarforum Deutsches Museum 61
  • Muffathalle 61
  • TonHalle München (im Werksviertel Mitte) 60
  • Zenith, die Kulturhalle 53
  • Iberl Bühne 52
  • Komödie im Bayerischen Hof 46
  • Milla Live-Club 44
  • Prinzregententheater 40
  • Feierwerk / Kranhalle 39
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Nur buchbare Events
The Mystery Of Banksy - A Genius Mind
Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore sorgt. Nun kommt mit „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ eine brandneue Ausstellung! // Gezeigt werden mehr als 100 Werken des gefeierten Street-Art-Superstars: Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wie Leinwand, Stoff, Aluminium, Forex und Plexiglas wurden eigens für diese Sonderschau reproduziert und zusammengetragen. Abgerundet wird das Ganze durch eine spannende Videodokumentation, die die wichtigsten Stationen einer bespiellosen Karriere beleuchtet.„The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt dem Besucher in einem aufwändigen und einzigartigen Setting einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers. Ganz nach Banksys Motto „Copyright is for losers ©TM“ ist auch diese Hommage aufgrund seines anonymen Status nicht offiziell autorisiert.Wer ist Banksy?Beim Thema Street-Art kommt man nicht an ihm vorbei: Banksy, der wahrscheinlich berühmteste und wohl auch mysteriöseste Graffiti-Künstler der Welt. Seine Identität hält der Schätzungen zu Folge etwa 45-jährige Brite bislang erfolgreich geheim. Seine Werke dagegen erobern international nicht nur die Straßen, sondern auch die Auktionshäuser, und das höchst erfolgreich: Er gilt derzeit als einer der teuersten Künstler der Gegenwart! Banksy ist Untergrundkämpfer, Hotelbetreiber und ohne Zweifel der unumstrittene König der Straßenkunst, ein genialer Geist und Starkünstler, der mit seinen mal ironischen, mal politischen, aber stets poetischen Arbeiten die Menschen berührt und ihnen aus der Seele spricht. Als die Stadt Bristol 2009 ihre Bürger abstimmen ließ, ob Banksy-Arbeiten aus dem Stadtbild entfernt werden sollen, entschieden sich 97 Prozent dagegen. Ein eindeutiges Votum für seine Kunst. Banksy ist ein Star weit über die Grenzen des Kunstmarktes hinaus. Bereits 2010 setzte ihn das "Time Magazine" erstmals auf seine Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt, neben Persönlichkeiten wie Barack Obama, Steve Jobs oder Lady Gaga.Bis heute weiß niemand, wer Banksy ist oder wie er wirklich heißt, aber jeder kennt seine Bilder, die überall über Nacht an den Wänden der Städte auftauchen und zum Teil provozierende Kommentare zum Weltgeschehen abgeben. Mittlerweile hat das Phantom der Kunstwelt längst Kunstgeschichte geschrieben. Millionen, darunter im klassischen Sinne auch weniger kunstaffine Menschen, kennen und bewundern seine Motive. Dabei sind es besonders seine jüngsten Werke wie das Gemälde „Game Changer“ als Widmung für das Krankenhauspersonal in Southampton oder seine Guerilla-Aktion mit den weltweit berühmt gewordenen Ratten in der Londoner U-Bahn, die ihn zuletzt immer populärer haben werden lassen. Zahlreiche seiner Bilder haben den Weg auch in den kommerziellen Alltag gefunden. Die Frage, ob Street-Art kommerzialisiert werden darf, steht auf einem anderen Papier. Und darf natürlich diskutiert werden. Darf seine Kunst ausgestellt werden oder darf Street-Art im Allgemeinen überhaupt im Museum oder in Galerien gezeigt werden? Denn schließlich ist Banksy ja auch ein Synonym für das Ablehnen von Kommerz. Und doch sollen seine Botschaften jeden erreichen!Spektakuläre AuktionenMit seinen Straßenbildern schreibt Banksy auf seine ganz eigene Weise Kunstgeschichte: Er sprayt verstörende Bilder und Texte immer wieder unvermittelt an Fassaden, U-Bahnen, öffentliche Plätze, Flächen und Gegenstände logistisch raffiniert mit viel Vorarbeit, Spionieren und Schmiere stehen. Mit seinen verkäuflichen Werken werden derweil Millionenumsätze erzielt. Spektakulär und aufsehenerregend war 2018 die Versteigerung eines seiner bekanntesten Werke „Girl With Balloon“: Kurz nach dem Zuschlag bei der Auktion von Sotheby's in London zerstörte sich das Bild vor Ort selbst, indem der untere Teil durch einen im Rahmen verborgenen Schredder in Streifen geschnitten wurde. Davor war das Original für umgerechnet 1,2 Millionen Euro versteigert worden. Bis zu diesem Zeitpunkt lag der Rekordpreis für ein Banksy-Werk bei umgerechnet rund 1,7 Millio-nen Euro, der 2008 bei einer Auktion in New York erzielt wurde. 2019 landete das aus dem Jahr 2009 stammende Ölgemälde „Devolved Parliament“, das britische Parlament von Affen bevölkert, wiederum bei Sotheby’s in London und erzielte eine Rekordsumme von 9,9 Millionen Pfund (11,1 Millionen Euro). Banksy selbst schrieb daraufhin auf Instagram: „Schade, dass es nicht mehr mir gehört.“ Banksy hatte das Bild 2011 verkauft. Ein Triptychon zur Flüchtlingskrise mit dem Titel „Mediterranean Sea View 2017“ brachte 2020 immerhin umgerechnet 2,4 Millionen Euro und damit doppelt so viel als erwartet ein. Das Geld spendete der Künstler an ein palästinisches Krankenhaus. „Show Me the Monet“, Banksys ironische Neuinterpretation eines Monet-Meisterwerks, wurde 2020 für 7,6 Millionen Pfund (8,4 Millionen Euro) versteigert und ist damit das bisher zweitteuerste Werk des Streetart-Künstlers. Die bei Monet vorherrschende Idylle um „Die japanische Brücke“ wird bei Banksy zum illegalen Müllablade-Platz, inmitten der Seerosen dümpelt weggeworfener Abfall. Banksy hatte das Ölgemälde bereits 2005 gemalt und in einer Galerie-Ausstellung gezeigt.Während die Originale im Moment alle nicht öffentlich zugänglich sind, können in „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ die nicht weniger eindrucksvollen Reproduktionen bestaunt werden.
Di. 27.07.2021, 10:00 Uhr
München – Isarforum Deutsches Museum
ab 17,00 €
Tickets bestellen
Mosaico Mediterraneo
Monteverdi, Serrano, Charpentier, Hadjidakis, Caccini, Rota, Encina, Hahn… // Mosaico Mediterraneosteht für eine kulturelle Brücke, die über Zeiten und Länder hinausgeht. Maria Kostraki und ihre exzellente Musiker überzeugen uns, dass Grenzen jeglicher Art nur eine menschliche Erfindung sind und von Kunst übertroffen werden können. // Sie nehmen uns mit auf eine Reise durch den Mittelmeerraum, bestehend aus einer musikalischen Fusion aus Barock und Klassik bis zur Musik des 20. Jahrhunderts, angereichert mit einer Prise Jazz und traditionellem Flair.In diesem magischen Becken, der durch die Jahrhunderte Kulturen verbindet und den Austausch erlaubt, treffen Orient und Okzident aufeinander, charakteristische Rhythmen, Instrumente und Musikweisen verschmelzen miteinander und offenbaren Ähnlichkeiten unter sich.Es erwartet Sie ein Abend, der sich wie eine laue Sommernacht anfühlt, in seiner Vielfalt nach Thymian und Lavendel duftet und nach Salz schmeckt!Mitwirkende:Maria Kostraki - SopranAntonis Sousamoglou - Arrangements/ViolineKaterina Giannitsioti - CelloKostas Makrygiannakis - GitarreDimitris Vittis - PercussionFanny Atheras - Moderation
Di. 27.07.2021, 19:30 Uhr
München – Griechisch-Orthodoxe Allerheiligen Kirche München
ab 18,00 €
Tickets bestellen
Machete Dance Club + Things That Need To Be Fixed - Abstandskonzert
Di. 27.07.2021, 20:00 Uhr
München – Backstage Werk
ab 15,00 €
Tickets bestellen
The Mystery Of Banksy - A Genius Mind
Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore sorgt. Nun kommt mit „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ eine brandneue Ausstellung! // Gezeigt werden mehr als 100 Werken des gefeierten Street-Art-Superstars: Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wie Leinwand, Stoff, Aluminium, Forex und Plexiglas wurden eigens für diese Sonderschau reproduziert und zusammengetragen. Abgerundet wird das Ganze durch eine spannende Videodokumentation, die die wichtigsten Stationen einer bespiellosen Karriere beleuchtet.„The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt dem Besucher in einem aufwändigen und einzigartigen Setting einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers. Ganz nach Banksys Motto „Copyright is for losers ©TM“ ist auch diese Hommage aufgrund seines anonymen Status nicht offiziell autorisiert.Wer ist Banksy?Beim Thema Street-Art kommt man nicht an ihm vorbei: Banksy, der wahrscheinlich berühmteste und wohl auch mysteriöseste Graffiti-Künstler der Welt. Seine Identität hält der Schätzungen zu Folge etwa 45-jährige Brite bislang erfolgreich geheim. Seine Werke dagegen erobern international nicht nur die Straßen, sondern auch die Auktionshäuser, und das höchst erfolgreich: Er gilt derzeit als einer der teuersten Künstler der Gegenwart! Banksy ist Untergrundkämpfer, Hotelbetreiber und ohne Zweifel der unumstrittene König der Straßenkunst, ein genialer Geist und Starkünstler, der mit seinen mal ironischen, mal politischen, aber stets poetischen Arbeiten die Menschen berührt und ihnen aus der Seele spricht. Als die Stadt Bristol 2009 ihre Bürger abstimmen ließ, ob Banksy-Arbeiten aus dem Stadtbild entfernt werden sollen, entschieden sich 97 Prozent dagegen. Ein eindeutiges Votum für seine Kunst. Banksy ist ein Star weit über die Grenzen des Kunstmarktes hinaus. Bereits 2010 setzte ihn das "Time Magazine" erstmals auf seine Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt, neben Persönlichkeiten wie Barack Obama, Steve Jobs oder Lady Gaga.Bis heute weiß niemand, wer Banksy ist oder wie er wirklich heißt, aber jeder kennt seine Bilder, die überall über Nacht an den Wänden der Städte auftauchen und zum Teil provozierende Kommentare zum Weltgeschehen abgeben. Mittlerweile hat das Phantom der Kunstwelt längst Kunstgeschichte geschrieben. Millionen, darunter im klassischen Sinne auch weniger kunstaffine Menschen, kennen und bewundern seine Motive. Dabei sind es besonders seine jüngsten Werke wie das Gemälde „Game Changer“ als Widmung für das Krankenhauspersonal in Southampton oder seine Guerilla-Aktion mit den weltweit berühmt gewordenen Ratten in der Londoner U-Bahn, die ihn zuletzt immer populärer haben werden lassen. Zahlreiche seiner Bilder haben den Weg auch in den kommerziellen Alltag gefunden. Die Frage, ob Street-Art kommerzialisiert werden darf, steht auf einem anderen Papier. Und darf natürlich diskutiert werden. Darf seine Kunst ausgestellt werden oder darf Street-Art im Allgemeinen überhaupt im Museum oder in Galerien gezeigt werden? Denn schließlich ist Banksy ja auch ein Synonym für das Ablehnen von Kommerz. Und doch sollen seine Botschaften jeden erreichen!Spektakuläre AuktionenMit seinen Straßenbildern schreibt Banksy auf seine ganz eigene Weise Kunstgeschichte: Er sprayt verstörende Bilder und Texte immer wieder unvermittelt an Fassaden, U-Bahnen, öffentliche Plätze, Flächen und Gegenstände logistisch raffiniert mit viel Vorarbeit, Spionieren und Schmiere stehen. Mit seinen verkäuflichen Werken werden derweil Millionenumsätze erzielt. Spektakulär und aufsehenerregend war 2018 die Versteigerung eines seiner bekanntesten Werke „Girl With Balloon“: Kurz nach dem Zuschlag bei der Auktion von Sotheby's in London zerstörte sich das Bild vor Ort selbst, indem der untere Teil durch einen im Rahmen verborgenen Schredder in Streifen geschnitten wurde. Davor war das Original für umgerechnet 1,2 Millionen Euro versteigert worden. Bis zu diesem Zeitpunkt lag der Rekordpreis für ein Banksy-Werk bei umgerechnet rund 1,7 Millio-nen Euro, der 2008 bei einer Auktion in New York erzielt wurde. 2019 landete das aus dem Jahr 2009 stammende Ölgemälde „Devolved Parliament“, das britische Parlament von Affen bevölkert, wiederum bei Sotheby’s in London und erzielte eine Rekordsumme von 9,9 Millionen Pfund (11,1 Millionen Euro). Banksy selbst schrieb daraufhin auf Instagram: „Schade, dass es nicht mehr mir gehört.“ Banksy hatte das Bild 2011 verkauft. Ein Triptychon zur Flüchtlingskrise mit dem Titel „Mediterranean Sea View 2017“ brachte 2020 immerhin umgerechnet 2,4 Millionen Euro und damit doppelt so viel als erwartet ein. Das Geld spendete der Künstler an ein palästinisches Krankenhaus. „Show Me the Monet“, Banksys ironische Neuinterpretation eines Monet-Meisterwerks, wurde 2020 für 7,6 Millionen Pfund (8,4 Millionen Euro) versteigert und ist damit das bisher zweitteuerste Werk des Streetart-Künstlers. Die bei Monet vorherrschende Idylle um „Die japanische Brücke“ wird bei Banksy zum illegalen Müllablade-Platz, inmitten der Seerosen dümpelt weggeworfener Abfall. Banksy hatte das Ölgemälde bereits 2005 gemalt und in einer Galerie-Ausstellung gezeigt.Während die Originale im Moment alle nicht öffentlich zugänglich sind, können in „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ die nicht weniger eindrucksvollen Reproduktionen bestaunt werden.
Mi. 28.07.2021, 10:00 Uhr
München – Isarforum Deutsches Museum
ab 17,00 €
Tickets bestellen
Königliche Wassermusik
Das Team von Bavaria Klassik heißt seine Gäste an Bord des Luxusschiffes MS Starnberg auf dem Starnberger See herzlich willkommen. Konzert, Dinner mit Sektempfang und Barock Feuerwerk, spannende Erzählungen aus der Zeit des Bayerischen Königreiches. // Lassen Sie sich königlich verwöhnen bei einer Schifffahrt der ganz besonderen Art und begeben Sie sich auf eine Reise in die Zeit des bayerischen Königshauses.Bereits die Wittelsbacher Könige wussten große Feste auf dem Starnberger See zu feiern. Für solche Festivitäten wurde eigens das ganz in Blau gehaltene und teilweise vergoldete Prunkschiff „Bucentaurus“ gebaut, das größte und schönste Ruderschiff, das je auf einem deutschen Binnengewässer gefahren ist. Das Lieblingspferd Alexander des Großen gab diesem Prunkschiff seinen Namen. Es war dem repräsentativen Staatsschiff, dem „Schwimmenden Palast“ der Dogen von Venedig nachempfunden und wurde von 150 Ruderern bewegt.Die MS STARNBERG wurde in Anlehnung an dieses prachtvolle Schiff gebaut und bietet Ihnen die Möglichkeit, wie die bayerischen Könige zu feiern.Im Mittelpunkt des Abends steht die „Königliche Wassermusik“, die in der ausgezeichneten Akustik des Salons auf dem Hauptdeck der MS STARNBERG zum Tragen kommt.Für das leibliche Wohl wird mit einem Sektempfang und einem leckeren 3 Gänge-Menü inkl. Getränke gesorgt.Am Ende der Fahrt erwartet Sie in Starnberg ein stimmungsvolles Barock - Feuerwerk.Abfahrt 18.30 - StarnbergAnkunft 22.00 - StarnbergProgrammMenüVorspeiseCanapés, Shrimps im Kartoffel-Mantel,Versch. Bruschette, Parma-Spieße,Antipasti-Spieße, RäucherlachskonfektHauptspeiseInvoltini al rosmarino, Rinderrouladen mit KartoffelgratinVegetarisch:Cannelloni auf Tomatensauce(Nur auf Vorbestellung)DessertTopfenstrudel mit VanillesauceGetränke:Hauswein weiß * Hauswein rot Helles * Radler * Alkoholfreies Bier * Weissbier Mineralwasser * Apfelschorle * Spezi * Zitronenlimonade * Coca Cola Orangensaft * Apfelsaft Tasse Kaffee *
Mi. 28.07.2021, 18:30 Uhr
Starnberg – MS Starnberg
ab 168,00 €
Tickets bestellen
Federnelken + Hundling - Biergarten-Abstandskonzert
Mi. 28.07.2021, 19:30 Uhr
München – Backstage Arena Süd OPEN AIR (überdacht)
ab 17,20 €
Tickets bestellen
Rain Man
Mi. 28.07.2021, 19:30 Uhr
München – Komödie im Bayerischen Hof
ab 36,75 €
Tickets bestellen
GTD Comedy Slam
Dein Auftritt. // Deine 10 Minuten.Das Publikum entscheidet.„GTD Comedy Slam“ist eine Veranstaltung, bei der maximal sechs Comedians antreten und am Ende das Publikum über den Gewinner entscheidet. Im Vorfeld können sich bis zu vier Künstler anmelden, am Abend gibt es eine "offene Liste" für Kurzentschlossene, die sich vor Beginn eintragen können. Jeder Teilnehmer hat auf der Bühne zehn Minuten Zeit, das Publikum von sich zu überzeugen. Inhaltlicher Schwerpunkt des Auftritts sollte dabei ein Comedy-/ Kabarettbeitrag sein. Der "GTD Comedy Slam" ist ein reiner Publikums-Entscheid. Der Gewinner erhält einen Bargeld-Preis. // Moderiert wird die Veranstaltung von Gaglord Andy Sauerwein (Foto).Erlaubt sind maximal zwei Teilnehmer pro Performance (Solo/Duo) und sämtliche Arten der darstellenden Kunst (Wort, Musik, Zauberei etc.), die einen unterhaltsamen, komödiantischen Inhalt haben. Der Inhalt muss frei vorgetragen sein (Kein Ablesen!).Nicht erlaubt sind sexistische, fremdenfeindliche und rassistische Inhalte. Die Darstellung muss von den Teilnehmern selbst konzipiert sein (Eigenkreativität erforderlich). Die Verwendung von Inhalten jeglicher Art, die nicht selbst verfasst wurden, ist verboten. Teilnehmer unter 18 Jahren brauchen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern. Nachdem alle Teilnehmer aufgetreten sind, entscheidet das Publikum über den Gewinner.Der "GTD Comedy Slam" ist eine Veranstaltung der „Gag Test Dummies“.Anmeldung per Mail an: Gaglord@gtdcomedyslam.de
Mi. 28.07.2021, 20:00 Uhr
München – Schlachthof - Wirtshaus
ab 14,10 €
Tickets bestellen
Ein Sommernachtstraum - Komödie von William Shakespeare
BUCHEN OHNE RISIKO: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter und unter allen behördlich geprüften Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt. Bei Corona-bedingtem Veranstaltungsausfall erhalten Sie (bei Buchung nach dem 08.03.2020) Ihr Geld zurück. // Auch nach über 400 Jahren hat Shakespeares berühmter „Sommernachtstraum“ seinen Zauber nicht verloren: Mit dem humorvollen Verwirrspiel um zwei junge Liebespaare entführt die Komödie die Zuschauer in einen magischen Wald, in dem Elfen und Kobolde die Realität der Menschen auf den Kopf stellen. Das Genie des Autors und die Poesie des Textes eröffnen eine hinreißende Märchenwelt, die Wirklichkeit und Traum, Spiel und Ernst, feurige Leidenschaft und echte Zuneigung auf zeitlose Art miteinander verweben.Seit 2016 präsentiert das ENSEMBLE PERSONA Open-Air-Erlebnisse im unvergleichlichen Ambiente von Schloss Nymphenburg. Ab 2021 firmiert das Freilichtformat unter dem Namen SOMMER-FESTSPIELE SCHLOSS NYMPHENBURG. Lassen Sie sich mitnehmen in Nächte voller Poesie.
Mi. 28.07.2021, 20:00 Uhr
München – Innenhof Schloss Nymphenburg
ab 51,90 €
Tickets bestellen
The Mystery Of Banksy - A Genius Mind
Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore sorgt. Nun kommt mit „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ eine brandneue Ausstellung! // Gezeigt werden mehr als 100 Werken des gefeierten Street-Art-Superstars: Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wie Leinwand, Stoff, Aluminium, Forex und Plexiglas wurden eigens für diese Sonderschau reproduziert und zusammengetragen. Abgerundet wird das Ganze durch eine spannende Videodokumentation, die die wichtigsten Stationen einer bespiellosen Karriere beleuchtet.„The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt dem Besucher in einem aufwändigen und einzigartigen Setting einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers. Ganz nach Banksys Motto „Copyright is for losers ©TM“ ist auch diese Hommage aufgrund seines anonymen Status nicht offiziell autorisiert.Wer ist Banksy?Beim Thema Street-Art kommt man nicht an ihm vorbei: Banksy, der wahrscheinlich berühmteste und wohl auch mysteriöseste Graffiti-Künstler der Welt. Seine Identität hält der Schätzungen zu Folge etwa 45-jährige Brite bislang erfolgreich geheim. Seine Werke dagegen erobern international nicht nur die Straßen, sondern auch die Auktionshäuser, und das höchst erfolgreich: Er gilt derzeit als einer der teuersten Künstler der Gegenwart! Banksy ist Untergrundkämpfer, Hotelbetreiber und ohne Zweifel der unumstrittene König der Straßenkunst, ein genialer Geist und Starkünstler, der mit seinen mal ironischen, mal politischen, aber stets poetischen Arbeiten die Menschen berührt und ihnen aus der Seele spricht. Als die Stadt Bristol 2009 ihre Bürger abstimmen ließ, ob Banksy-Arbeiten aus dem Stadtbild entfernt werden sollen, entschieden sich 97 Prozent dagegen. Ein eindeutiges Votum für seine Kunst. Banksy ist ein Star weit über die Grenzen des Kunstmarktes hinaus. Bereits 2010 setzte ihn das "Time Magazine" erstmals auf seine Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt, neben Persönlichkeiten wie Barack Obama, Steve Jobs oder Lady Gaga.Bis heute weiß niemand, wer Banksy ist oder wie er wirklich heißt, aber jeder kennt seine Bilder, die überall über Nacht an den Wänden der Städte auftauchen und zum Teil provozierende Kommentare zum Weltgeschehen abgeben. Mittlerweile hat das Phantom der Kunstwelt längst Kunstgeschichte geschrieben. Millionen, darunter im klassischen Sinne auch weniger kunstaffine Menschen, kennen und bewundern seine Motive. Dabei sind es besonders seine jüngsten Werke wie das Gemälde „Game Changer“ als Widmung für das Krankenhauspersonal in Southampton oder seine Guerilla-Aktion mit den weltweit berühmt gewordenen Ratten in der Londoner U-Bahn, die ihn zuletzt immer populärer haben werden lassen. Zahlreiche seiner Bilder haben den Weg auch in den kommerziellen Alltag gefunden. Die Frage, ob Street-Art kommerzialisiert werden darf, steht auf einem anderen Papier. Und darf natürlich diskutiert werden. Darf seine Kunst ausgestellt werden oder darf Street-Art im Allgemeinen überhaupt im Museum oder in Galerien gezeigt werden? Denn schließlich ist Banksy ja auch ein Synonym für das Ablehnen von Kommerz. Und doch sollen seine Botschaften jeden erreichen!Spektakuläre AuktionenMit seinen Straßenbildern schreibt Banksy auf seine ganz eigene Weise Kunstgeschichte: Er sprayt verstörende Bilder und Texte immer wieder unvermittelt an Fassaden, U-Bahnen, öffentliche Plätze, Flächen und Gegenstände logistisch raffiniert mit viel Vorarbeit, Spionieren und Schmiere stehen. Mit seinen verkäuflichen Werken werden derweil Millionenumsätze erzielt. Spektakulär und aufsehenerregend war 2018 die Versteigerung eines seiner bekanntesten Werke „Girl With Balloon“: Kurz nach dem Zuschlag bei der Auktion von Sotheby's in London zerstörte sich das Bild vor Ort selbst, indem der untere Teil durch einen im Rahmen verborgenen Schredder in Streifen geschnitten wurde. Davor war das Original für umgerechnet 1,2 Millionen Euro versteigert worden. Bis zu diesem Zeitpunkt lag der Rekordpreis für ein Banksy-Werk bei umgerechnet rund 1,7 Millio-nen Euro, der 2008 bei einer Auktion in New York erzielt wurde. 2019 landete das aus dem Jahr 2009 stammende Ölgemälde „Devolved Parliament“, das britische Parlament von Affen bevölkert, wiederum bei Sotheby’s in London und erzielte eine Rekordsumme von 9,9 Millionen Pfund (11,1 Millionen Euro). Banksy selbst schrieb daraufhin auf Instagram: „Schade, dass es nicht mehr mir gehört.“ Banksy hatte das Bild 2011 verkauft. Ein Triptychon zur Flüchtlingskrise mit dem Titel „Mediterranean Sea View 2017“ brachte 2020 immerhin umgerechnet 2,4 Millionen Euro und damit doppelt so viel als erwartet ein. Das Geld spendete der Künstler an ein palästinisches Krankenhaus. „Show Me the Monet“, Banksys ironische Neuinterpretation eines Monet-Meisterwerks, wurde 2020 für 7,6 Millionen Pfund (8,4 Millionen Euro) versteigert und ist damit das bisher zweitteuerste Werk des Streetart-Künstlers. Die bei Monet vorherrschende Idylle um „Die japanische Brücke“ wird bei Banksy zum illegalen Müllablade-Platz, inmitten der Seerosen dümpelt weggeworfener Abfall. Banksy hatte das Ölgemälde bereits 2005 gemalt und in einer Galerie-Ausstellung gezeigt.Während die Originale im Moment alle nicht öffentlich zugänglich sind, können in „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ die nicht weniger eindrucksvollen Reproduktionen bestaunt werden.
Do. 29.07.2021, 10:00 Uhr
München – Isarforum Deutsches Museum
ab 17,00 €
Tickets bestellen


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: