Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

1.511 Veranstaltungen in Bruckhausen

Eventtyp
  • Konzerte 429
  • Humor 308
  • Freizeit 242
  • Special Tickets 240
  • Musical & Show 170
  • Kultur 117
  • Sport 5
Kategorie
  • Comedy 270
  • Special Tickets 240
  • Show 152
  • Aktivitäten 150
  • Rock & Pop 138
  • Weitere Konzerte 138
  • Hard & Heavy 77
  • Kabarett 38
  • Theater 36
  • Weitere Events 30
  • Zirkus 28
  • Festivals 27
  • Literatur 27
  • Kinder 24
  • Kleinkunst 22
  • Hiphop & Black 18
  • Musical 18
  • Klass. Konzerte 16
  • Tanz 16
  • Jazz & Blues 12
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Ort
  • Essen 296
  • Oberhausen 261
  • Mülheim an der Ruhr 192
  • Düsseldorf 135
  • Krefeld 122
  • Duisburg 92
  • Gelsenkirchen 84
  • Ratingen 67
  • Wesel 57
  • Duisburg-Rheinhausen 21
  • Geldern 19
  • Moers 18
  • Gladbeck 17
  • Willich 15
  • Grefrath 12
  • Marl 10
  • Dinslaken 9
  • Kamp-Lintfort 7
  • Bochum 6
  • Rheinberg 6
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Veranstaltungsstätte
  • Technikum (Ehem. Tengelmann-Areal) 132
  • König-Pilsener-ARENA 74
  • Kulturfabrik Krefeld 62
  • GOP Varieté Essen 61
  • Zeche Carl 51
  • Resonanzwerk Oberhausen 44
  • Kulttempel 42
  • Weststadthalle Essen 39
  • Grugahalle Essen 38
  • ISS DOME 37
  • Tonhalle Düsseldorf 37
  • Mercatorhalle Duisburg im CityPalais 36
  • Naturbühne Blauer See 34
  • Ringlokschuppen 32
  • SCALA Kulturspielhaus Wesel 30
  • KAUE Gelsenkirchen 29
  • Chapiteau vor dem Musiktheater im Revier 28
  • Turbinenhalle 27
  • Seidenweberhaus Krefeld 26
  • ISS DOME Düsseldorf 24
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Nur buchbare Events
Die Terrakotta Armee
Die eindrucksvolle und imposante Ausstellung über die Terrakotta-Armee des großen Kaisers Qin Shi Huang Di mit den originalgetreuen Repliken der legendären Soldaten vermittelt den Besuchern spannende und emotionale Eindrücke aus dem geheimnisvollen Reich der Mitte. // 2.000 Jahre lang war diese Armee vergessen, 2.000 Jahre lang bewachte sie das Grab ihres Herrn und lag in der Dunkelheit verborgen. Nun steht die Terrakotta-Armee wieder im Licht der Öffentlichkeit. Sie ist der größte kulturhistorische Fund des 20. Jahrhunderts und begeistert mit ihrer Geschichte und Entstehung lange vor Christi Geburt die Menschen weltweit.Die Geschichte der Exponate ist einzigartig: Kaum einen Kilometer von der Originalgrabanlage entfernt wurden in uralten Öfen direkt in Xi’an nach exakt überlieferten Rezepturen die meisterhaften Nachbildungen von circa 150 lebensgroßen Terrakottafiguren und acht original großen Pferden angefertigt. Ebenso wie bei den Originalfiguren in China sind diese Repliken atemberaubend in ihrer Individualität und Mimik. Besonders beeindruckend ist die künstlerische Gestaltung der Tonsoldaten: Obwohl die Figuren ihrem jeweiligen Rang nach ähnlich gekleidet sind, gibt es unter ihnen nicht ein einziges Zwillingspaar. Jedes Gesicht ist einmalig und ausdrucksstark. Kleinere Figuren, circa 1.000 Soldaten in Schlachtformation, sowie originalgetreue Waffen ergänzen die Ausstellungsstücke.Alles beginnt vor über 2.000 Jahren in der chinesischen Provinz Shaanxi. Der erste Kaiser von China, Qin Shi Huang Di, wird bereits im Alter von 13 Jahren zum Herrscher des Königsreichs Qin ernannt. Im Alter von 22 Jahren übernimmt der junge König die Regierungsgeschäfte selbst und zieht mit einer gewaltigen Armee in den Krieg. Es gelingt ihm, alle „sieben streitenden Reiche“ unter seiner Herrschaft zu vereinen. Dieser Augenblick gilt als Geburtsstunde des heutigen Reichs der Mitte. Gleich nach seinem Herrschaftsantritt beginnt Qin Shi Huang Di mit dem Bau seiner gewaltigen Grabanlage. Sie erstreckt sich über ein 56 Quadratkilometer weites Areal und besteht neben dem Grabhügel aus zahlreichen oberirdischen Bauten und unterirdischen Kammern und Gruben. Alles was der Kaiser auf Erden besitzt, besitzt er nun auch unter der Erde.Nur ein Zufall gewährt der Menschheit noch einmal Einblick in eine Dynastie aus längst vergangenen Zeiten. Im Frühling 1974 machen Bauern aus der chinesischen Provinz Shaanxi beim Bau eines Brunnens einen sagenhaften Fund: Die ersten Fragmente der sagenumwobenen Terrakottaarmee. Seit 1987 gehört die Grabanlage des Ewigen Kaisers zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bisher ist etwa ein Viertel der Anlage freigelegt und nach wie vor arbeiten Forschungsteams an der Entwicklung neuer Konservierungs- und Restaurierungsmethoden.In der Ausstellung „Die Terrakotta Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ erleben Besucher die Geschichte des fernöstlichen Weltkulturerbes mit eigenen Augen. Sie werden verzaubert von der Armee seiner kaiserlichen Hoheit und zurückversetzt in eine Zeit des Reichtums und der Machtdemonstration jenseits der heutigen Vorstellungskraft. Besucher spüren das letzte Echo eines Kaisers, der bis in alle Ewigkeit herrschen wollte.
Do. 22.04.2021, 10:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr – Technikum (Ehem. Tengelmann-Areal)
ab 16,00 €
Tickets bestellen
Krimidinner - Geburtstag des Grauens
Do. 22.04.2021, 19:00 Uhr
Gladbeck – Wasserschloss Wittringen
ab 98,80 €
Tickets bestellen
Rudelsingen - Das Original
Do. 22.04.2021, 19:30 Uhr
Schermbeck – Begegnungszentrum Schermbeck (Rathaus)
ab 14,61 €
Tickets bestellen
Die Terrakotta Armee
Die eindrucksvolle und imposante Ausstellung über die Terrakotta-Armee des großen Kaisers Qin Shi Huang Di mit den originalgetreuen Repliken der legendären Soldaten vermittelt den Besuchern spannende und emotionale Eindrücke aus dem geheimnisvollen Reich der Mitte. // 2.000 Jahre lang war diese Armee vergessen, 2.000 Jahre lang bewachte sie das Grab ihres Herrn und lag in der Dunkelheit verborgen. Nun steht die Terrakotta-Armee wieder im Licht der Öffentlichkeit. Sie ist der größte kulturhistorische Fund des 20. Jahrhunderts und begeistert mit ihrer Geschichte und Entstehung lange vor Christi Geburt die Menschen weltweit.Die Geschichte der Exponate ist einzigartig: Kaum einen Kilometer von der Originalgrabanlage entfernt wurden in uralten Öfen direkt in Xi’an nach exakt überlieferten Rezepturen die meisterhaften Nachbildungen von circa 150 lebensgroßen Terrakottafiguren und acht original großen Pferden angefertigt. Ebenso wie bei den Originalfiguren in China sind diese Repliken atemberaubend in ihrer Individualität und Mimik. Besonders beeindruckend ist die künstlerische Gestaltung der Tonsoldaten: Obwohl die Figuren ihrem jeweiligen Rang nach ähnlich gekleidet sind, gibt es unter ihnen nicht ein einziges Zwillingspaar. Jedes Gesicht ist einmalig und ausdrucksstark. Kleinere Figuren, circa 1.000 Soldaten in Schlachtformation, sowie originalgetreue Waffen ergänzen die Ausstellungsstücke.Alles beginnt vor über 2.000 Jahren in der chinesischen Provinz Shaanxi. Der erste Kaiser von China, Qin Shi Huang Di, wird bereits im Alter von 13 Jahren zum Herrscher des Königsreichs Qin ernannt. Im Alter von 22 Jahren übernimmt der junge König die Regierungsgeschäfte selbst und zieht mit einer gewaltigen Armee in den Krieg. Es gelingt ihm, alle „sieben streitenden Reiche“ unter seiner Herrschaft zu vereinen. Dieser Augenblick gilt als Geburtsstunde des heutigen Reichs der Mitte. Gleich nach seinem Herrschaftsantritt beginnt Qin Shi Huang Di mit dem Bau seiner gewaltigen Grabanlage. Sie erstreckt sich über ein 56 Quadratkilometer weites Areal und besteht neben dem Grabhügel aus zahlreichen oberirdischen Bauten und unterirdischen Kammern und Gruben. Alles was der Kaiser auf Erden besitzt, besitzt er nun auch unter der Erde.Nur ein Zufall gewährt der Menschheit noch einmal Einblick in eine Dynastie aus längst vergangenen Zeiten. Im Frühling 1974 machen Bauern aus der chinesischen Provinz Shaanxi beim Bau eines Brunnens einen sagenhaften Fund: Die ersten Fragmente der sagenumwobenen Terrakottaarmee. Seit 1987 gehört die Grabanlage des Ewigen Kaisers zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bisher ist etwa ein Viertel der Anlage freigelegt und nach wie vor arbeiten Forschungsteams an der Entwicklung neuer Konservierungs- und Restaurierungsmethoden.In der Ausstellung „Die Terrakotta Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ erleben Besucher die Geschichte des fernöstlichen Weltkulturerbes mit eigenen Augen. Sie werden verzaubert von der Armee seiner kaiserlichen Hoheit und zurückversetzt in eine Zeit des Reichtums und der Machtdemonstration jenseits der heutigen Vorstellungskraft. Besucher spüren das letzte Echo eines Kaisers, der bis in alle Ewigkeit herrschen wollte.
Fr. 23.04.2021, 10:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr – Technikum (Ehem. Tengelmann-Areal)
ab 16,00 €
Tickets bestellen
Krimidinner - Geburtstag des Grauens
Fr. 23.04.2021, 19:00 Uhr
Raesfeld – Restaurant Schloss Raesfeld
ab 96,60 €
Tickets bestellen
Calum Graham - Fingerstyle Gitarrist
Fr. 23.04.2021, 19:30 Uhr
Wesel – SCALA Kulturspielhaus Wesel
ab 21,42 €
Tickets bestellen
Storno - Die Sonderinventur
Wegen des großen Erfolgs von STORNO – Die Abrechnung gibt es seit Kurzem in ausgewählten Theatern gelegentlich auch STORNO – Die Sonderinventur. // Eine Inventur ist bekanntlich die Erfassung vorhandener Bestände, um dabei Ungereimtheiten ans Tageslicht zu fördern. Genau das tut STORNO und legt dabei genüsslich den Finger in politische und sonstige Wunden: Funke, Philipzen und Rüther durchforsten die Lage der Dinge, um Abseitiges, Bewährtes und Skurriles aufzutischen.Das Ergebnis ist eine Sonderinventur, die es durch das einzigartige Zusammenspiel des Trios in sich hat. Sie unterstreicht: Regelmäßiges Drücken der STORNO-Taste ist auch in der helleren Jahreszeit Balsam auf den Seelen des Kabarett-Publikums! Die Mischung aus aktuellem Stoff und herausragenden STORNO-Klassikern wird in STORNO – Die Sonderinventur zu vehementem Politentertainment, abgeschmeckt mit feinen musikalischen Noten.
Fr. 23.04.2021, 20:00 Uhr
Dorsten – Aula St. Ursula Realschule
ab 30,85 €
Tickets bestellen
Markus Barth - Haha… Moment, was?
Markus Barth // Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen.„Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Zwischen „Weißte, was ich gerade verstanden habe?“ und „Ach, das hast du wirklich gesagt?“. Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat. Und diese Momente sind überall: Im Supermarkt und in der Politik, in der Religion und an der Wursttheke, in der U-Bahn und in Veronika Ferres-Tweets.Markus Barth zeigt in seinem neuen Stand-up Programm den einzig sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. Hilft doch alles nix. Natürlich kann man das Leben bierernst nehmen. Aber wer bei Bier ernst bleibt, hat ja wohl überhaupt nichts verstanden.
Fr. 23.04.2021, 20:00 Uhr
Wesel – Lutherhaus Wesel
ab 24,83 €
Tickets bestellen
Pump Dich sexy!
Fr. 23.04.2021, 20:00 Uhr
Essen – Stratmanns Theater im Europahaus
ab 29,25 €
Tickets bestellen
Friedemann
Handwerker, Tätowierer, Landwirt, Selbstversorger, Erzieher und Musiker – das Leben von Friedemann und seiner Familie findet auf vielen Wegen statt. Individualist sein und trotzdem die Gemeinschaft pflegen und schätzen, im Einklang mit Natur und Welt leben und sie trotzdem verändern und bewegen wollen, seinen persönlichen Beitrag leisten und sich einbringen. Er ist ein Abenteurer, der sich am Rande der Republik eine eigene kleine Welt geschaffen hat und doch sehr damit beschäftigt ist, mit seiner Musik nicht nur Spaß, sondern auch mehr soziales Bewusstsein unter die Leute zu bringen. Individualismus, Idealismus und die Liebe zur Musik. Bescheiden, geerdet und ohne jede Selbstüberschätzung. Nach mittlerweile 5 Solo Alben und über 30 Jahren Bühnenerfahrung kommt der Liedermacher von der Insel Rügen auf Tour und bringt nur begleitet von seiner Gitarre eine Idee vom Leben mit, die das Publikum streichelt, ihm oftmals wehtut und über die es sich wunderbar streiten lässt. Wahrhaftig und schön!
Fr. 23.04.2021, 20:00 Uhr
Essen – Zeche Carl
ab 12,10 €
Tickets bestellen


shopping-portal